Sophie Tiller

In ihren Arbeiten beobachtet die Künstlerin das Entstehen und Vergehen, hält Zwischenstadien fest und hinterfragt Ordnungssysteme, die den Wunsch des Menschen nach einer Klassifizierung des Lebens repräsentieren. Surreale, inszeniert wirkende Szenarien bilden die Grundlage vieler ihrer Projekte. Die kulturelle Leistung des Menschen dient als Basis neuer Transformationsprozesse. Die Künstlerin benützt Fotografie und Video als Medium für Fragen der Zeit und eröffnet uns einen existenziellen Blick auf Zusammenhänge.